Produktion 2006 - Der Tuusigfüessler

In diesem heiteren Stück behauptet der Hobby-Forscher Anton Tüpfli, dass die Tierchen nicht auf beiden Seiten gleich viele Beine hätten. Er will es dem Wissenschaftler Prof. Rächthaber beweisen.

Das Beweisstück ist jedoch wegen einer Ungeschicklichkeit von Dienstmädchen Lina entwichen. Während Antons Ehefrau fürchtet, Das frei im Haus herumlaufende Tierchen könne plötzlich an ihr herumkrabbeln, taucht Frau Zöbeli auf, die mit ihrer Katze für einige Tage zu Besuch kommt.

Es spielten:

  • Frau Alma Tüpfli: Rosa MüllerGauch
  • Herr Anton Tüpfli: Artur Gloor
  • Lina, Dienschtmeitschi: Emmi Walder
  • Frau Selma Zöbeli : Margrit Baumann
  • Prof. Fridolin Rächthaber: Josef Holenstein
Hinter den Kulissen:
  • Maske u. Souffleuse: Hanni Senn
  • Technik: Peter Jörg
  • Regie: Urs P. Zumbrunnen
  • Bühnenbild: Kolpingverein

Josef Holenstein, Emmi Walder, Artur Gloor

Selma Zöbeli kommt zu Besuch

Rosa Müller-Gauch, Margrit Baumann

2006 Flyer Der Tuusigfüessler.pdf 2006 Flyer Der Tuusigfüessler.pdf
Größe: 489,873 Kb
Typ: pdf