Produktion 2015 -Café Surprise

Hedy Bröllimann hat sich ihren Lebenstraum erfüllt und ein vornehmes Bistro eröffnet. Das Personal ist frisch eingestellt aber man kennt sich nicht näher. Und das ist gar nicht gut so. Als nämlich die frisch gebackene Wirtin merkt, dass der Plakatmaler aus ihrem Bistro Sunrise ein „Cafe Surprise“„ gepinselt hat, weil er seine eigene Handschrift nicht mehr lesen konnte, ist es schon zu spät.
Nomen est omen:  Eine Überraschung jagt die Nächste. Wo bleibt die Serviertochter? Findet das Paar, das sich bisher nur vom Internet kennt zum Blind Date? Was sind das für geheimnisvolle Gäste, die in einem Nebenraum verschwinden und was spielt sich dort ab? Was hat die Köchin verschwiegen? Was verheimlicht die ele­gante Dame? Was verschweigt das joggende Seniorenpaar?

Überraschungen bleiben nicht aus, das Bistro trägt seinen Namen zu Recht!

Es spielten:

     - Gertrud Hediger
        als Wirtin Hedi Bröllimann
     - Kathrin Schwendimann
        als Brigitte Luginbühl, Köchin
     - Ursula Freudiger
        als Elfie Huser, Vornehmer Gast
     - Elsibeth Wicki-Schobinger
        als weibliches Blind-Date
     - Jürg Zogg
        als männliches Blind-Date
     - Paul Güdel
        als Walter Münster, Grauer Panther
              und Gastro-Kritiker
     - Marlene Zumbrunnen
        als Käthi Külling, Grauer Panther
              und Gastro-Krititkerin
Hinter der Bühne:

     - Hanni Senn 
        Souffleuse
     - Erwin Weigand
        Bühnenbild
     - Margrit Eggli
        Requisiten und Regie
     - Urs P. Zumbrunnen
        Werbung, Administration,
        Produktionsleitung
     
2015 Flyer Cafe Surprise .pdf 2015 Flyer Cafe Surprise .pdf
Größe: 653,628 Kb
Typ: pdf